Neu in Bamberg: Cocoon Restaurant & Bar

Post Image

Zum Jahresausklang 2016 eröffnete nahe des Bamberger Bahnhofs, konkret an der Stelle wo zuletzt unter dem Namen Pekahuna nicht einmal ein Jahr lang Burger und weiteres Fleischlastiges auf der Karte standen, ein bereits auf den ersten Blick edler aufgemachtes, erfreulicherweise überhaupt nicht marktschreierisch daherkommendes Restaurant mit nunmehr panasiatischer Küche. Um einen Punkt vorwegzunehmen: Anders als […]

Read More

Von Unglückskeksen und putzigen Powerpoint-Präsentationen

Post Image

15.03. (urspr. geplant war der 15.03. – musste krankheitsbedingt verschoben werden) 22.03., Bamberg Haas-Säle – Nico Semsrott: Haben Sie schon mal von Unglückskeksen gehört? Falls ja, werden Sie nun ohnedies nicht weiterlesen müssen, sondern eh längst auf dem Weg zum nächsten Kartenvorverkaufsschalter sein. Und falls nicht, sollten Sie sich ebenfalls sputen! Denn mit mehr als hundert Poetry-Slam-Siegen […]

Read More

Christliche “Nächstenliebe”: Morddrohungen gegen Missbrauchsopfer

Post Image

Einer der ersten Fälle für Johannes Heibel vom Verein “Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen”: Ein Priester des Bistums Würzburg wird 1985 des Kindesmissbrauchs beschuldigt – der Gerichtsprozess wird gegen Geldauflage eingestellt. Der Mann darf weiterhin jahrelang mit Kindern arbeiten. In den folgenden Einsatzorten in den Bistümern Limburg und Bamberg wird […]

Read More

Folternde Kinder, mordende Polizisten

Post Image

Von den zwei Kinoneustarts, die wir diese Woche beleuchten, spielt “The Eyes of my Mother” im Horrorfilmgenre (und kommt dabei betont zeitlos daher), der andere, “Volt” (in der Hauptrolle mit Benno Fürmann), in einer betont zeitnah angesiedelten “Zukunft”. Einmal geht es um ein abgeschieden lebendes Mädchen in den USA, und einmal um ein sich abgeschottetes […]

Read More

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Post Image

Auch 2017 verlosen wir hier alle paar Wochen tolle Gaben. Dafür danken wir aktuell herzlich den unten genannten Sponsoren. Was Sie tun müssen, um an eines der aus den folgenden Themen bunt gemixten Gewinnerpakete zu gelangen? Ganz einfach: schreiben Sie bis 15.02.2017 per mail an trueffel@kulturkueche.de unter dem Betreff “Gewinnspiel” auf welche(n) für 2017 bereits […]

Read More

“Überall Chaos” – das neue Album von Rainer von Vielen

Post Image

Songs von “Rainer von Vielen” zeichnen sich seit jeher durch Energie und Glaubwürdigkeit aus. Die vier Musiker aus Kempten, die 2005 entsprechend nicht zufällig auch den österreichischen Protestsongcontest beim Kultsender FM4 gewannen, sind regelmäßig auch bei G8- bzw. neuerdings zwangsläufig G7-Protestaktionen vertreten, dort dann aber jene Künstler, die erfreulicherweise mit am Unverkrampftesten wirken. Rainer Hartmann, […]

Read More

Unendliches Blau und der eine oder andere Hau

Post Image

Von den Neustarts der Woche beleuchten wir diesmal ausschließlich Dokumentationen – zwei Stück um genau zu sein: “Havarie” (Regie: Philip Scheffner) ist dabei als Leinwandexperiment zum Themenfeld Asyl/Flucht einzustufen – denn zu sehen gibt es im Grunde “nur” zwei, drei verschiedene Bilder. “Violently Happy” hingegen kommt formal konventionell daher, dreht sich inhaltlich um Grenzerfahrungen im […]

Read More

Von sich selbst entfremdet

Post Image

Was es bedeute, in einer “vernetzten Welt” mehr oder minder alleine zu sein, wollte Olivier Assayas anhand der in einem frustrierenden Job gefangenen Maureen in “Personal Shopper” erzählen. In jedem Fall beginnt seine Hauptfigur irgendwann mit anderen Welten zu kommunizieren.Bereits in seinem letzten Film (“Die Wolken von Sils Maria”) spielte Kristen Stewart ein gewichtige Rolle […]

Read More

Ein Mercedes-Stern über Auschwitz und Paris ohne Liebende

Post Image

Von den aktuellen Neustarts im Kino beleuchten wir “Die Blumen von gestern”, eine Komödie (!) mit Lars Eidinger als Holocaustforscher, den seine eigene Familiengeschichte quält. Und Arne Körners “The Bicycle”, eine Paargeschichte in der Stadt der Verliebten. Nur einer der beiden Streifen vermag zu überzeugen – dafür voll und ganz.Erst vor vier Wochen startete hierzulande […]

Read More

Fleischbrühe aus dem Teebeutel

Post Image

In edel aufgemachten Metallboxen bietet ein auf Steaks spezialisierter Onlineversand neuerdings auch Teebeutel mit pulverisierter Suppe zum Aufbrühren an. “T-Bone Tea” heißt das Produkt, welches wir in unserem aktuellen Geschmackstest unter die Lupe nehmen.Das schwarze metallene Kästchen mit weißer, kreideartiger Schrift kommt sehr stylisch daher und beinhaltet sechs mit jeweils 20 Gramm befüllte Beutelchen, die […]

Read More