Tag Archives: Asyl

Unendliches Blau und der eine oder andere Hau

Post Image

Von den Neustarts der Woche beleuchten wir diesmal ausschließlich Dokumentationen – zwei Stück um genau zu sein: “Havarie” (Regie: Philip Scheffner) ist dabei als Leinwandexperiment zum Themenfeld Asyl/Flucht einzustufen – denn zu sehen gibt es im Grunde “nur” zwei, drei verschiedene Bilder. “Violently Happy” hingegen kommt formal konventionell daher, dreht sich inhaltlich um Grenzerfahrungen im […]

Read More

Soziale Baustellen in Bamberg Stadt und Land lindern

Post Image

“Retten und Teilen” setzt sich für finanziell Schwache in unserer unmittelbaren Umgebung ein, indem die Teammitglieder Lebensmittel vorm Wegwerfen bewahren und unbürokratisch ausschließlich direkt an Bedürftige weitergeben. Der gemeinnützige Verein sucht Unterstützer auf verschiedenen Ebenen. Unter anderem hat er einen dringenden Appell an gastronomische Einrichtungen und Betriebe im Lebensmittelbereich, die vielleicht bald in die Weihnachtsferien […]

Read More

Soziale Themen zwischen Spezialbrille und Dauererektion

Post Image

Die beiden Filmstarts, die wir diese Woche beleuchten, behandeln jeder für sich ein topaktuelles soziales Thema: “Seefeuer” widmet sich dem Sujet Flucht und Asyl, namentlich der humanitären Katastrophe vor der sizilianischen Insel Lampedusa; “Der Ruhelose” – der erste Teil der “1001 Nacht”-Filmtrilogie von Miguel Gomes – erzählt über die Folge der EU-Sparauflagen in seiner Heimat […]

Read More

Zwischen Perspektivlosigkeit und Bangen

Post Image

“Babai” (Der Vater) erzählt die Geschichte eines Jungen im Vorkriegskosovo, der seinen Vater ausfindig machen will, nachdem dieser ihn allein gelassen hat, in den Westen geflüchtet ist. Eine absolut sehenswerte Geschichte über Familienbande, Zwischenmenschliches, über Verrat und Wut sowie über Flucht und Asyl im Allgemeinen.Der zehnjährige Nori (Val Maloku) wächst im Kosovo auf. Zeitlich befinden […]

Read More

Filmfest München Empfehlungen

Wie in unserem Vorbericht versprochen, hier – fortlaufend ergänzt – Filme aus dem 2015er Jahrgang, deren Besuch wir nachdrücklich empfehlen:kulturkueche.de Tipp 1: “Heil” von Dietrich Brüggemann (“3 Zimmer/Küche/Bad”) eine aberwitzige Geschichte in Zeiten verhinderter NSU-Aufklärung, bei der nicht “nur” Neonazis in der ostdeutschen Provinz, sondern auch Medien, Verfassungsschutz und sogar die Antifa ihr Fett abkriegen […]

Read More