Ihre Trüffelschweine im fränkischen Einheitsbrei


Aus dem Archiv

Smoothie-Trockenmischungen aus dem Kältebad

Smoothie-Trockenmischungen aus dem Kältebad

“Frischer als frisch … mit vollem Aroma“ preist die Buah GmbH ihre “schonend gefriergetrockneten” Frucht- und Gemüsestücke an, die ohne jegliche Zusätze in die Packungen kämen und als Smoothie-Grundlage oder zum Mischen in Joghurt beziehungsweise Müsli oder als Snack auf die Hand geeignet sind. Wir haben Auswahl, Geschmack […]

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Auch 2017 verlosen wir hier alle paar Wochen tolle Gaben. Dafür danken wir aktuell herzlich den unten genannten Sponsoren. Was Sie tun müssen, um an eines der aus den folgenden Themen bunt gemixten Gewinnerpakete zu gelangen? Ganz einfach: schreiben Sie bis 15.05.2017 per mail an […]

Liegen, fallen und knien

Liegen, fallen und knien

Zwei Paare stehen im Mittelpunkt von Angela Schanelecs Film “Der traumhafte Weg” – wobei: eigentlich ist es kein wirklicher Film, eher gibt es eine Aneinanderreihung von vielen häufig ziemlich wortkargen oder gar wortlosen Szenen, die für sich teils wie nur notdürftig bewegte Bilder wirken. Und […]

Kartoffeltanz am Spieß

Kartoffeltanz am Spieß

Die unterirdischen Knollen werden hierzulande in allen Variationen geliebt: gekocht, gebraten, frittiert, gerieben… So stehen Groß wie Klein auch mitunter gern bei Kirmesbuden Schlange, wenn diese verheißen, frittierte Kartoffelspiralen am Spieß zu zaubern. Dieses Geschmackserlebnis soll es dank „Mr. Potato Twist“ nun auch zuhause geben – […]

Leichen zu Gebärmaschinen

Leichen zu Gebärmaschinen

Nicht mal im Tod bekommt man fortan seine Ruh, wenn man nicht zu Lebzeiten massenhaft in die nötige Versicherung einbezahlt hat: das dystopische Drama „Stille Reserven“ spielt in einem Wien, in dem die Konzerne Leichen nicht mehr “nur” als Ersatzteillager auszubeuten wissen und die Perversionen […]

Ein Ei grinst dich an

Ein Ei grinst dich an

Es gibt mittlerweile eine ganze Palette von Zeichen, um in der digitalen Welt die aktuelle eigene Emotion kurz und knapp kundzutun – längst nicht mehr nur in Form eines simpel gezeichneten runden gelben Kopfes. Gleichwohl ist der “klassische” Smiley wohl weiterhin das bekannteste Ideogramm. Es […]

Fische schweben über dem Teich

Fische schweben über dem Teich

Nein, unsere Überschrift fußt nicht auf Halluzinationen! Und es geht auch nicht um sogenannte fliegende Fische. Bei dem Produkt, das heute im Mittelpunkt unseres Geschenketests steht, schwimmen bunte Zierfische tatsächlich über der eigentlichen Teich-Wasseroberfläche: “Flying-Aquarium” verspricht einen Augenschmaus für Gartenbesitzer und es sei vor allem auch für die […]

Die Sonne grüßt vom Nachtkästchen

Die Sonne grüßt vom Nachtkästchen

Gibt es zum Tagesstart etwas Schlimmeres, als von einem vielleicht auch noch derben Klingelton aus dem Tiefschlaf gerissen zu werden? Der auvisio Wake-up-LED-Radio-Wecker von pearl.de verspricht Abhilfe: indem nach und nach zunehmende Helligkeit auch im noch so verdunkelten Schlafgemach einen Sonnenaufgang simuliere, könnten Geist und Körper sanfter […]

Von wegen Deckel zu

Von wegen Deckel zu

In “Zu guter Letzt” spielt Hollywood-Legende Shirley MacLaine eine recht vereinsamt lebende und gesundheitlich angeschlagene ehemalige Businessfrau, die gegen ihr Image als Unsympathlerin anzukämpfen hat. Harriet Lauler (Shirley MacLaine) gilt weiten Teilen ihrer beruflichen und privaten Umgebung seit Jahrzehnten als “Kontroll-Freak” – und das ist […]

Von Abstellgleisen und uneinsichtigen Mitläufern

Von Abstellgleisen und uneinsichtigen Mitläufern

Mit “Neben den Gleisen” und “Ein deutsches Leben” beschäftigen sich – wenn auch nur indirekt – gleich zwei eindringliche Dokus, die diese Woche neu im Kino starten, mit der Frage, wie Menschen zum Mitläufer  bzw. vollkommen empathielos werden (können) und ihr eigenes Denken sowie ggf. […]


AKTION (PR-Veröffentlichung)

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Auch 2017 verlosen wir hier alle paar Wochen tolle Gaben. Dafür danken wir aktuell herzlich den unten genannten Sponsoren. Was Sie tun müssen, um an eines der aus den folgenden Themen bunt gemixten Gewinnerpakete zu gelangen? Ganz einfach: schreiben Sie bis 15.05.2017 per mail an trueffel@kulturkueche.de unter dem Betreff “Gewinnspiel” auch in Hinblick auf die Bundestagswahl 2017 welches politische “Themenfeld” Ihnen aktuell besonders am Herzen liegt – unser Hauptpreis aus der letzten Verlosung geht übrigens nach Düsseldorf. Glückwunsch Herr Zoltan N. – und auch für die aktuelle Runde gilt: Der Rechtsweg ist wie bei allen schönen Spielen ausgeschlossen. Wichtig: Pro Haushalt ist nur eine Teilnahme gestattet. Einsendungen einer Person von verschiedenen E-Mail-Konten oder mehrerer Personen eines Haushalts zur Verbesserung der Gewinnchance erachten wir als unzulässig. Das führt ebenso wie die Teilnahme über automatisierte Dienste (zum Beispiel per Script / Gewinnspielservice) automatisch zum Ausschluss an der Ziehung der laufenden Gewinnspielrunde. Mit Ihrer Gewinnspielteilnahme stimmen Sie bis auf Widerruf dem Erhalt unseres aperiodischen – in der Regel maximal (!) vier Mal jährlich erscheinenden – Newsletters zu, in jedem Newsletter gibt es selbstverständlich einen entsprechenden Abmeldehinweis. Ihre Daten werden nicht an Dritte – auch nicht an die kooperierenden Unternehmen – weitergegeben. Schreiben Sie bitte in Ihr Teilnahmemail auch welche drei der folgenden Gewinnspielthemen Sie am meisten reizen. Wenn Sie eines unserer Hauptpreis-Mix-Pakete abstauben, versuchen wir diese Wünsche nämlich weitgehend zu berücksichtigen.

A Kind of Murder (Universum Film) – ab 12. Mai 2017 als DVD, Blu-ray und Video on Demand:

In bester Hitchcock-Manier inszeniert Andy Goddard mit einem Star-Ensemble aus Patrick Wilson („Conjuring – Die Heimsuchung“), Jessica Biel („Total Recall“), Haley Bennett („Girl on the Train“) und Vincent Kartheiser („Mad Men”) den Roman „Der Stümper” von Bestseller Autorin Patricia Highsmith. In düsterem 60er Jahre Vintage-Look erzählt der intelligente Noir-Thriller eine fesselnde Geschichte über den feinen Grat zwischen Schuld und Unschuld. Der Trailer liefert einen Vorgeschmack.

New York, 1960: Der erfolgreiche Architekt Walter Stackhouse (Patrick Wilson) scheint nach außen das perfekte Leben zu führen, doch die Ehe mit seiner Frau Clara (Jessica Biel) macht ihm das Leben schwer. Als der passionierte Hobby-Krimiautor in der Zeitung auf einen ungeklärten Kriminalfall stößt, bei dem ein Mann verdächtigt wird, sein Frau ermordet zu haben, ist er wie besessen von der Geschichte. Der brutale Mord entfacht auch in Walter den Wunsch, sich von seiner Frau zu befreien, um ein neues Leben mit der charmanten Jazzsängerin Ellie (Haley Bennett) zu beginnen. Als Clara eines Tages tatsächlich tot aufgefunden wird, sieht es zunächst nach Selbstmord aus. Doch schon bald heftet sich der übereifrige Kriminalbeamte Detective Lawrence Corby (Vincent Kartheiser) an Walters Fersen, der die Parallelen zum unaufgeklärten Kimmel-Mord erkannt hat…

Brandneu auf CD (GLM / Soulfood) Quadro Nuevo meet Cairo Steps – Flying Carpet: Ein alter Bekannter des süddeutschen Quartetts, der Jazzpianist Matthias Frey, hatte im vergangenen Jahr eine Begegnung mit den von ihm mitgegründeten Cairo Steps vorgeschlagen. Auch diese allerdings erst seit ein paar Jahren bestehende Band ist schon eines der renommiertesten interkulturellen Ensembles Deutschlands – und auch einer der erfolgreichsten Bands in Ägypten. Der ägyptische Oud-Spieler Basem Darwisch, der andere Gründervater neben Frey, war Mitglied von herausragenden ägyptischen Bands wie D’u Nil, Salamat, Abdel Radi (mit Mohamed Mounir), Rahalat (mit Hussam Shakir) oder Sharkiat (mit dem Grammy-Gewinner Fathy Salama) und lebt seit den frühen Neunzigerjahren in Deutschland.

Beim gemeinsamen Konzert in der Alten Oper Frankfurt lernte man sich kennen – und harmonierte zur gegenseitigen Begeisterung auf Anhieb so gut, dass man beschloss, das Genre-übergreifende Projekt weiterzuführen. Munter tauschte man Stücke aus und ging im Herbst 2016 in die Studios. Doch dies konnte nur der erste Teil des Ritts auf dem fliegenden Teppich sein. Wie immer wollten die Quadro-Nuevo-Musiker auch die Eindrücke im Land und spontane Begegnungen einbeziehen – so stand im Januar diesen Jahres eine Reise nach Ägypten an. In Kairo, Alexandria und Damanhour gab die neu verschmolzene Truppe von Vollblutmusikanten drei Konzerte, bei denen auch eine ganze Reihe ägyptischer Gäste dazu stießen: Die in ihrer Heimat gefeierten Sufi-Sänger Ali El Helwabi und Sheikh Ehab Younis zum Beispiel, die Flötistin (und Leiterin des Kairo Opera-Kulturzentrums) Ines Abdeldaiem, Ragy Kamal an der arabischen Kastenzither Kanun, Hani Alsawaf an der Tabla sowie vier vom Cellisten Jan Boshra angeführte Streicher. Die zumeist von Mulo Francel und Basem Darwisch geschriebenen Kompositionen wurden so zu einem exotischen, inspirierenden und mitreißenden Klangerlebnis. Stücke wie „Shams“ (Darwischs Hommage an die Sonne) oder „Ikarus Dream“ (eine griechisch inspirierte Impression Francels), wie Andreas Hinterseers vor der Reise erträumtes, Orientalisches mit Wiener Kaffeehaus-Walzer kreuzendes „Café Kairo“ oder Darwischs die jüngsten historischen Ereignisse in Ägypten mitvertonendes „Arabistan“ verbinden Orient und Okzident – mal schwer groovend, mal ätherisch fließend, aber stets in einer universellen Sprache, die jeden erreicht.

Feuerwehrmann Sam – Achtung Ausserirdische! ab 19. Mai auf DVD, Blu-ray und als Hörspiel-CD – Label: justbridge entertainment GmbH

Die Bewohner von Pontypandy sind in Aufruhr: Nachdem Norman Price von der Sichtung einer fliegenden Untertasse erzählt, taucht Buck Douglas, der berühmte Alienforscher, in der Stadt auf und gibt Tipps, wie sich die Außerirdischen am besten entdecken lassen. Der Star entfacht ein wahres Alien-Fieber bei den Bewohnern und so begeben sich alle auf die Suche nach den Außerirdischen. Die Unvorsichtigkeit der Abenteurer sorgt für so manches Unglück. Doch Feuerwehrmann Sam ist natürlich zur Stelle: Mit der Hilfe des neuen Bergrettungszentrums und dem neuen Einsatzhubschrauber „Wallaby 2“ kann er den Verunglückten helfen. Am liebsten würde Sam dem Spuk sofort ein Ende bereiten und so weitere Unfälle verhindern. Doch Norman und seine Detektivfreunde finden schließlich eine Spur der Besucher aus dem Weltraum. Aber ihr Fund bringt sie in große Gefahr. Es stellt sich die Frage: Was wollen die Außerirdischen in Pontypandy? Und kann Feuerwehrmann Sam das Rätsel lösen und den Kindern helfen?

Nach seinem spektakulären Kinodebüt im Januar 2016 mit „Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm“ ist dies der zweite Spielfilm mit dem wackeren Feuerwehrmann. Achtung Ausserirdische! zog bisher über 300.000 Kinozuschauer in Deutschland und Österreich in seinen Bann! Der Animationsfilm erzählt über das bunte Treiben in Pontypandy und den mutigen Helden Sam, der den Bewohnern aus manch brenzliger Situation hilft. Bekannt ist Sam durch die Ausstrahlung der Pre-School Fernsehserie „Feuerwehrmann Sam“ auf dem TV-Sender KiKa. Die CGI-Animationsserie vermittelt wichtige Werte wie Freundschaft, Mut, Hilfsbereitschaft und Tatendrang.

Dear Zindagi – Liebesbrief an das Leben

Rapid Eye Movies veröffentlicht diese indische Feelgood-Komödie am 5. Mai auf DVD, Blu-Ray und als Special Edition.

Der aufstrebenden Filmemacherin Kaira (Alia Bhatt) steht eine glänzende Karriere bevor und neben ihrem turbulenten Berufsleben bleibt ihr nur wenig Zeit für die Liebe. Ihr Privatleben ist zwar einigermaßen aufregend, aber inzwischen sehnt sie sich nach einer festen Konstante, nach dem einen Mann, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen kann. Bisher passte noch keines von Kairas vielen Dates zu ihrem Bild von einem perfekten Partner in einem perfekten Leben. Kaira glaubt, dass ihr jetzt nur noch ein professioneller Coach helfen kann: Sie sucht Rat beim unkonventionellen Querdenker Jahangir Khan (Shah Rukh Khan), der von allen nur „Jug“ genannt wird. Er zeigt Kaira, dass sie lernen muss, die unvollkommenen Seiten des Lebens zu genießen statt immer nur nach Perfektion zu streben – dann ergibt sich das mit der Liebe fast von selbst.

Freiheit, Selbstfindung, Sinnsuche: In dem Feelgood-Film des Jahres halten Alia Bhatt und Shah Rukh Khan uns den Spiegel vor und zeigen uns, dass weder das Leben noch die Liebe perfekt sein müssen, um schön zu sein. Gänsehautmomente sind garantiert: DVD in Softbox + Poster / Blu-ray in Softbox / Special Edition mit Blu-ray und DVD + Bonus-DVD in limitiertem Digipack und hochwertigem Schuber + Poster

Haymatloz – Exil in der Türkei (mindjazz pictures) – Doku-Highlight neu auf DVD:

Direkt nach der Machtergreifung durch die Nazis verloren rund ein Drittel der Professoren ihre Stellungen an deutschen Universitäten. Was die Wenigsten wissen: zahlreiche Intellektuelle, Juden und Antifaschisten, flüchteten in das unbekannte Exilland Türkei. Staatsgründer Atatürk hatte die Deutschen eingeladen, an seiner ambitionierten Universitätsreform mitzuwirken.

Die Filmemacherin Eren Önsöz begleitet die letzten Nachkommen dieser Professoren an Schauplätze in der Schweiz, Deutschland und in der Türkei. Mithilfe von fünf Protagonisten, die in der Türkei geboren und aufgewachsen sind, untersucht sie dieses vergessene Kapitel deutsch-türkischer Geschichte, dessen Bedeutung bis in unsere Gegenwart reicht. An der Europäisierung der Türkei waren die renommierten Deutschen wesentlich beteiligt. Inmitten der weltweiten Flüchtlingskrise wirft der Dokumentarfilm hochaktuelle Fragen auf und beleuchtet das Schicksal der akademischen Elite Deutschlands im türkischen Exil: Verfolgt, hofiert und “haymatloz”.