Der extrafette Kulturküche-Gewinnspielkalender

Auch dieses Jahr verlosen wir in der Vorweihnachtszeit wieder zahhlose tolle Kulturgüter sowie schöne Gadgets. Was Sie tun müssen um an eines der bunt gemixten Hauptpreispakete zu gelangen? Insgesamt vier Fragen beantworten, die nach und nach hinter einigen der Fensterchen erscheinen werden. An welchen Tagen wird natürlich nicht verraten…



Und wenn Sie alle vier Lösungen zusammen haben? Schreiben Sie diese bis 22.12.2016 – 23 Uhr 59 per mail an trueffel@kulturkueche.de unter dem Betreff “WINTERGewinnspiel” und schreiben Sie auch gerne drei, vier Gewinnspielfenster dazu, deren Themen zu gewinnen Sie besonders freuen würde. Wir versuchen dies dann im Falle eines Falles zu berücksichtigen.

Der Rechtsweg ist wie bei allen schönen Spielen ausgeschlossen. Wichtig: Pro Haushalt ist nur eine Teilnahme gestattet. Einsendungen einer Person von verschiedenen E-Mail-Konten oder mehrerer Personen eines Haushalts zur Verbesserung der Gewinnchance erachten wir als unzulässig. Das führt ebenso wie die Teilnahme über automatisierte Dienste (zum Beispiel per Script / Gewinnspielservice) automatisch zum Ausschluss an der Ziehung der laufenden Gewinnspielrunde. Mit Ihrer Gewinnspielteilnahme stimmen Sie bis auf Widerruf dem Erhalt unseres aperiodischen – in der Regel maximal (!) vier Mal jährlich erscheinenden – Newsletters zu, in jedem Newsletter gibt es selbstverständlich einen entsprechenden Abmeldehinweis. Ihre Daten werden nicht an Dritte – auch nicht an die kooperierenden Unternehmen – weitergegeben. Schreiben Sie bitte in Ihr Teilnahmemail auch welche drei der folgenden Gewinnspielthemen Sie am meisten reizen. Wenn Sie eines unserer Hauptpreis-Mix-Pakete abstauben, versuchen wir diese Wünsche nämlich weitgehend zu berücksichtigen. Die Gewinner werden im Anschluss per E-Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung, Auszahlung in alternativen Sachwerten oder Tausch der Gewinne ist nicht möglich.

2 Responses so far.

  1. Gastrofreund says:

    Ihr verlost ja ziemlich geile Preise hier! Vor allem das Bröckers-Buch, die Kugelbahn und das Sonnenglas würde ich echt gerne “abstauben”. Aber “Schlemmerblock” Bamberg? Das ist ja ein Hohn! Gleich zwei Pleitefirmen – also nicht einlösbare Gutscheine. Und die Läden schlossen ja nicht gestern! Doch die Bücher nennen sich “2017” – dazu: Bamberg und Umgebung? Staffelstein und Forchheim zählen landläufiger Meinung nach ganz sicher nicht zu Bamberg und dessen Umland!!! Bamberger “Restaurants” gibt es im Grunde außer’m Bruckertshof GAR KEINES. Zwei Bowlingbahnen, darunter die gruselige beim alten Neukauf und eine Sportkneipe bei der Eintracht sind keine Restaurants!!! DAZU: In der zweiten Dezemberhälfte und selbst an manchen sonstigen NICHT-Feiertagen keine Einlösbarkeit. Was natürlich kaum kommuniziert wird. Nix für ungut Kulturköche – mir hat leider jemand zu Nikolaus just dieses Geschenk gemacht – ein Fall für den Altpapiercontainer.

    • nikore says:

      lieber “gastrofreund” – erst mal super, dass gleich drei von bisher zwölf themen (22 verschiedene loben wir letztlich aus!) für sie offenbar überragende gewinnspielitems darstellen (unsere partner hier: westend buchverlag, sonnenglas.net, cuboro spieleverlag). zum “schlemmerblock” ist zu sagen: die bamberger ausgabe ist spätestens nach den schließungen (?) von “greenlight diner” und “fischtaverne lèsvos” (sowie gar im weiteren umfeld gilt auch “restaurant fränkischer hof, schlüsselfeld-aschbach” als “inaktiv”) sicher mit stolzen rund 35€ originalpreis eine anschaffung, über die man zwei mal nachdenken muss. vor allem geben wir ihnen recht: speisenangebote in bowlingbahnen als restaurant-gutscheine auszuloben ist schon etwas speziell 😉 – und auch mit dem wort “umgebung” sollte man etwas mehr trennschärfe beweisen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *