Ihre Trüffelschweine im fränkischen Einheitsbrei

Film

Killer auf Abwegen

Killer auf Abwegen

Schon manche Filme des japanischen Regisseurs Sabu (“Drive”, “Monday”, “Chasuke’s Journey”), der mit bürgerlichem Namen Hiroyuki heißt und dessen Künstlername auf die so genannten Yakuza Bezug nimmt, drehten sich um Verfolgungsjagden und asiatische “Unterwelten”. In “Mr. Long”, seinem neuesten Streifen, startet auch alles mit einer Gewaltszene. […]

Berlin, Balkan, Paris: eine Geschichte über Merkel, eine von Kusturica und eine mit Pierre Richard

Berlin, Balkan, Paris: eine Geschichte über Merkel, eine von Kusturica und eine mit Pierre Richard

Gleich drei Filme schienen uns von den Neustarts der Woche im Vorfeld besonders vielversprechend: “Barfuss in Paris”, “Das schaffen wir schon” sowie “On the Milky Road”. Letzterer erzählt eine abstruse Liebesgeschichte inmitten einer Bürgerkriegsszenerie des Balkans, ersterer begibt sich auf die Spuren des Slapstick-Kinos und die […]

Alltag an den EU-Außengrenzen ins Gedächtnis rufen

Alltag an den EU-Außengrenzen ins Gedächtnis rufen

Neu im Kino: “Als Paul über das Meer kam” – der Untertitel von Jakob Preuss’ Doku über einen Flüchtling auf seiner lebensgefährlichen Reise von Kamerun nach Deutschland lautet “Tagebuch einer Begegnung” und beschreibt sehr gut, was der Filmemacher hier betont unaufgeregt und differnziert auf die Leinwand […]

Ein vermeintliches Großstadtmärchen in schwarz-weiß und bunt

Ein vermeintliches Großstadtmärchen in schwarz-weiß und bunt

Vor zwei Jahren lief sein Erstling “Voll Paula!” – eine Geschichte um “Entscheidungen im Liebesleben und in der Karriere”. Auch Malte Wirtz’ zweite Kinoproduktion “Hard & Ugly” dreht sich im Grunde kaum um etwas Anderes. Wobei die männliche Hauptfigur offenbar wenig von dem einen noch […]

Die Lücke, die bleibt

Die Lücke, die bleibt

Mitte der 1980er löste er mit “Teufel im Leib” einen veritablen Skandal aus, weil er Maruschka Detmers in einem “regulären” Kinofilm in Großaufnahme einen echten Blowjob starten ließ; in den 90ern schied er die Geister, weil man in “Die Verurteilung” hineininterpretieren konnte, dass zumindest manche Frauen […]

Fremdgehen im Quadrat

Fremdgehen im Quadrat

Das Hinterfragen von gesellschaftlichen Rollenmustern war schon in “Das Floß!” ihr Thema – inklusive der Frage nach Lust und Frust innerhalb der Beziehungen von Paaren irgendwo in den Dreißigern. Letzteres treibt Regisseurin Julia C. Kaiser in “Die Hannas” nun erneut an. Ihre Freunde Lisa und Florian […]

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Auch 2017 verlosen wir hier alle paar Wochen tolle Gaben. Dafür danken wir aktuell herzlich den unten genannten Sponsoren. Was Sie tun müssen, um an eines der aus den folgenden Themen bunt gemixten Gewinnerpakete zu gelangen? Ganz einfach: schreiben Sie bis 17.08.2017 per mail an […]

Alle Tage Spiegelei

Alle Tage Spiegelei

Erinnert sich noch irgendwer, wie Frauenrechte vor einigen Jahrzehnten in Deutschland aussahen? Journalisten hierzulande tun dies selbst dann nicht, wenn sie in diesen Tagen anlässlich des Kinostarts eines Films aus der Schweiz berichten, dass in jener Alpenrepublik das Wahlrecht für den weiblichen Teil der Bevölkerung erst im Jahre 1971 […]

Kurz und schmerzvoll: Einblicke in die Upperclass

Kurz und schmerzvoll: Einblicke in die Upperclass

Spätestens seit “Orlando” weiß man, dass es die britische Regisseurin Sally Potter mitunter gerne betont kunstvoll respektive recht experimentell mag. Nun kommt ihre Gesellschaftskomödie “The Party” ins Kino. In Schwarz-Weiß. Als astreines Kammerspiel. Und lediglich 71 Minuten “lang”. Das war es denn diesmal aber auch […]

Oh Boy ohne Alles

Oh Boy ohne Alles

Filme über die “Generation Praktikum” – über Menschen mit vermeintlich sehr ähnlichen Erfahrungen, Sorgen und Wünschen gab es die vergangenen Jahre so manche. Nun kommt “Einmal bitte alles” von einer in puncto Langfilm Regiedebütantin, ein Film, der in München angesiedelt ist und bereits im Titel […]