Von Unglückskeksen und putzigen Powerpoint-Präsentationen

15.03. (urspr. geplant war der 15.03. – musste krankheitsbedingt verschoben werden) 22.03., Bamberg Haas-Säle – Nico Semsrott: Haben Sie schon mal von Unglückskeksen gehört? Falls ja, werden Sie nun ohnedies nicht weiterlesen müssen, sondern eh längst auf dem Weg zum nächsten Kartenvorverkaufsschalter sein. Und falls nicht, sollten Sie sich ebenfalls sputen! Denn mit mehr als hundert Poetry-Slam-Siegen auf Bühnen in Deutschland, der Schweiz, Österreich sowie Liechtenstein und zahlreichen TV-Auftritten ist Nico Semsrott einer der erfolgreichsten deutschen Poetry Slammer der vergangenen Jahre und bringt mit seiner einzigartigen Performance ganze Säle zum Toben. Entsprechend gefragt sind die Tickets seiner Shows! Die von ihm entwickelte moderne Kabarettform der Standup-Tragedy ist in der deutschsprachigen Kleinkunstwelt tatsächlich einzigartig. Wir versichern Ihnen: bei diesem Künstler, der neben einem schwarzen Kapuzenpullover und schlechter Laune bestenfalls eine “putzige” Powerpoint-Präsentation braucht um intelligent zu unterhalten, bleibt kein Auge trocken. Auch wenn sich das Ganze offiziell Demotivationsworkshop schimpft.

In der in Bamberg auf dem Programm stehenden “2.5”-Version seines Soloprogramms “Freude ist nur ein Mangel an Information” gilt natürlich folgendes “Ständig aktualisiertes Programm! Im Laufe jeder Saison tauscht er fortwährend die Hälfte des Programms aus, es kommen jedes Jahr 45 Minuten hinzu, während 45 Minuten im Archiv verschwinden. Daraus ergibt sich für die nächsten Jahre folgende Planung: 2016/2017 Fassung 2.5 (aktuell) – 2017/2018 Fassung 3.0 – 2017/2018 Fassung 3.5 – Für das Jahr 2075 ist bereits Fassung 32.0 geplant.” Ob dann auch noch Semsrotts legendäre Kaninchen-Dias mit on tour sind – man weiß es nicht. Sicher scheint bis dahin nur, dass die Trophäensammlung von Nico, die bisher u.a. den Karl-Marx-Poesie-Preis 2010, die Freiburger Leiter 2012, den Bayerischen Kabarettpreis 2014 (Senkrechtstarter) sowie den Deutschen Kleinkunstpreis 2017 (Sparte Kleinkunst) umfasst weiter stetig anwachsen wird. Und zwar zu Recht.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *