Gewinnspiel

Auch 2016 verlosen wir hier alle paar Wochen tolle Gaben. Dafür danken wir aktuell herzlich den unten genannten Sponsoren. Was Sie tun müssen, um an eines der aus den folgenden Themen bunt gemixten Gewinnerpakete zu gelangen? Ganz einfach: schreiben Sie bis 31.07.2016 per mail an trueffel@kulturkueche.de unter dem Betreff “Gewinnspiel” welcher 2016 in Deutschland bereits angelaufene Film (einige als Gedächtnisstütze finden Sie natürlich in unserer Kinorubrik) Ihnen entweder ausgesprochen gut oder letztlich überhaupt nicht gefallen hat…

Der Rechtsweg ist wie bei allen schönen Spielen ausgeschlossen. Wichtig: Pro Haushalt ist nur eine Teilnahme gestattet. Einsendungen einer Person von verschiedenen E-Mail-Konten oder mehrerer Personen eines Haushalts zur Verbesserung der Gewinnchance erachten wir als unzulässig. Das führt ebenso wie die Teilnahme über automatisierte Dienste (zum Beispiel per Script / Gewinnspielservice) automatisch zum Ausschluss an der Ziehung der laufenden Gewinnspielrunde. Mit Ihrer Gewinnspielteilnahme stimmen Sie bis auf Widerruf dem Erhalt unseres aperiodischen – in der Regel maximal (!) vier Mal jährlich erscheinenden – Newsletters zu, in jedem Newsletter gibt es selbstverständlich einen entsprechenden Abmeldehinweis. Ihre Daten werden nicht an Dritte – auch nicht an die kooperierenden Unternehmen – weitergegeben. Schreiben Sie bitte in Ihr Teilnahme-mail auch welche drei der folgenden Gewinnspielthemen Sie am meisten reizen. Wenn Sie eines unserer Hauptpreis-Mix-Pakete abstauben, versuchen wir diese Wünsche nämlich weitgehend zu berücksichtigen. PS: wer Fan der frisch gestarteten Facebookseite der Kulturküche wird, verpasst fortan keine Aktionen mehr 😉 und hat vor allem – wenn Sie es in Ihrer Gewinnspielteilnahme plausibel vermerken – die Chance auf einen Extrapreis. In diesem Monat: eine kleine DVD-Edition. Welche das ist, wird hier nicht verraten.

luftschachtGratulation an den Wiener Luftschacht Verlag zum Kinder- und Jugendbuchpreis 2016 für “Der verliebte Koch” // Vielversprechend auch die Geschichte vom kleinen Chamäleon, dass sich (farblich) nicht anpassen, sondern schillern will

Der verliebte Koch – Verena Hochleitner erzählt die Geschichte vom verliebten Koch in kleinen, zusammenhängenden Episoden und mit nur wenigen gedeckten Farben. In den zurückgenommenen Blau- und Grautönen des Alltags bekommt nur das Verliebte ein frisches Grün: Der verliebte Koch ist ein Buch, das ohne erhobenen Zeigefinger für ein liebevolles Miteinander plädiert…

Neu erschienen im Luftschacht Verlag ist übrigens auch: Anders, und nicht so – Von einem Tag im Wald erzählen Judith Hurra und Richard Klippfeld in ihrem erfrischenden Kinderbuchdebüt: vom Morgen im Chamäleonbaum, wo schon geschäftiges Gebrummel herrscht und wo ein kleines Chamäleon lebt, das sich nicht anpassen will … und vom Abend, wenn es im Wald dämmert und die Nacht anbricht, und eine Hasenmutter sich bemüht, ihre Häschen in den Hasenbau zu treiben…

SokolovEurodisc – Grigory Sokolov: Beethoven – Klaviersonate Nr. 29 in B-Dur op. 106 – Es gleicht einer kleinen Sensation, dass der Ausnahmepianist Grigory Sokolov eine Interpretation Ludwig van Beethovens “Großer Sonate für das Hammerklavier” in einer Studioaufnahme eingespielt hat. Der weltweit erfolgreiche Pianist, von dem insgesamt nur wenige Veröffentlichungen vorhanden sind, nahm dieses außergewöhnliche Werk bereits im November 1975 im Alter von nur 25 Jahren auf. Dabei offenbart insbesondere diese einzigartige Interpretation das musikalische Können des Künstlers. So galt die “Hammerklaviersonate” zu Lebzeiten Beethovens – aufgrund ihrer technischen Schwierigkeiten – lange als unspielbar und wurde erst nach seinem Tod von Franz Liszt zum ersten Mal uraufgeführt. Gemeinsam mit der berühmten 9. Sinfonie, der Missa Solemnis oder auch den Diabelli-Variationen steht dieses Meisterwerk im Zentrum des “Spätwerkes” Beethovens. Grigory Sokolovs einzigartige Interpretation dieses Werkes, sein durchgehend voller Klang, technische Perfektion sowie Artikulations- und Phrasierungskunst, zeigt beispielhaft, welch herausragender Pianist er schon damals war.

goldeggDer Goldegg Verlag präsentiert nicht nur Fragen sondern auch Antworten zu Problemen der Zeit – New Deal, 12 Prinzipien für eine produktive Zukunft: Unser Verständnis von Wirtschaft und Erfolg braucht völlig neue Perspektiven, denn offensichtlich bringt uns das Festhalten an den klassischen Strategien und Maßnahmen nur schneller in die nächste Krise. Was haben all die Finanzexperten und Wirtschaftsprofessoren in ihren unzähligen Analysen und Konzepten übersehen? Den Faktor Mensch! Das Buch zeigt auf, welche neuen Themen unsere wirtschaftliche Zukunft bestimmen: die Ökonomie des Wissens, die Ökonomie der Aufmerksamkeit, die Ökonomie der Emotionen und die Ökonomie der Beziehungen. Und sie alle folgen völlig anderen Spielregeln und Mustern als jenen, die wir bisher als erfolgversprechend kennen.+++ Die neue Gier, das neue Buch von Max Edelbacher: Ein bekannter Polizist, ein Wirtschafter und eine Psychologin spüren dem Phänomen Gier nach. Sie befassen sich anhand kleiner und großer internationaler Fälle aus dem Alltag, dem Polizeileben und der Wirtschaft damit, was Menschen dazu treibt, alle gesellschaftlichen Spielregeln über Bord zu werfen, um sich oft illegal zu bereichern.+++Der Nachfolger des Welt-Bestsellers „Megatrends“ von John & Doris Naisbitt: Die westliche Welt hatte lange Zeit alles: eine führende Position in der Technologie, Wirtschaftswachstum, Bevölkerungsvielfalt, eine Fülle an Talenten und die besten Universitäten der Welt. Dennoch, ihre Jahrhunderte dauernde Vorherrschaft ist nicht länger unangefochten. Die Schwellenländer des Südgürtels entwickeln sich zu Motoren der Weltwirtschaft. Ihre rapid wachsende Mittelschicht eröffnet neue Verbrauchermärkte, ihre Allianzen neue Handelsströme. Macht Wende beschreibt das wirtschaftliche und politische Machtgefüge der Zukunft, die neuen Märkte und die steigende Bedeutung der Städte.+++Auf den Punkt: 52 Lösungen zu alltäglichen Problemen – Stehen Sie häufig unter Stress? Diskutieren Sie oft mit Ihrem inneren Kritiker? Ist Ihr Glas immer halb leer? Haben Sie das Gefühl, stets perfekt sein zu müssen? Fühlen Sie sich von anderen oft provoziert? Gönnen Sie sich hin und wieder ganz bewusst Ruhe? Sind Sie sich selbst treu oder Spielball von anderen? In diesem Buch finden Sie 52 Impulse, um mit alltäglichen Situationen besser umzugehen und sich auf diese Weise mehr Wohlgefühl zu verschaffen…

KimKiDukNeuauflage von Kim Ki-Duks Meisterwerk Frühling, Sommer, Herbst, Winter … und Frühling: Abgeschieden lebt ein alter Mönch mit seinem Schüler in einem Tempel-Haus mitten in einem einsamen Bergsee. Beinahe unberührt von der Außenwelt führen die beiden ein schweigsames Leben, bestehend aus Arbeit, Gebet und Schlaf. Da wird die Idylle gestört. Eine junge, kranke Frau möchte in der Abgeschiedenheit des Tempels wieder genesen. Der junge Mönch verliebt sich in sie und gemeinsam gehen sie fort. Doch der Kreislauf der Jahreszeiten und der Zyklus von Geburt, Wachstum und Verfall gilt auch für die Mönche in der Einsiedelei. Der junge Mönch kehrt zurück – als Mörder der Frau. Unter der Anleitung seines Meisters muss der junge Schüler spirituelle Reinheit lernen. Seine Lektionen sind dabei von Buße und Schmerz geprägt…

Kim Ki-Duk, von der Kritik hoch gelobter Regisseur von Filmen wie The Isle (1999), Bad Guy (2002), Bin-Jip (2004), Der Bogen (2006) und Pieta (2012) stellt sein außerordentliches Talent unter Beweis, emotional komplexe Geschichten mit Bildern in einer Schönheit, die nicht von dieser Welt scheint, zu erzählen.

BajiraoRapid Eye Movies veröffentlichte vor wenigen Tagen das neue Blockbuster-Epos von Regisseur Sanjay Leela Bhansali (Devdas) mit Deepika Padukone (Happy New Year), Ranveer Singh (Ram & Leela) und Priyanka Chopra (Ozean der Träume) als DVD-Erstauflage mit Poster und als limitierte Special Edition mit DVD, Blu-ray und Poster im Digipack plus Schuber: Eine unsterbliche Liebe – Bajirao & Mastani. Indien im 18. Jahrhundert: Der Adlige Bajirao steigt durch sein kriegerisches Geschick zu einem der mächtigsten Männer im Land auf. Auf einem Kriegszug begegnet Bajirao der schönen Prinzessin Mastani, die so mutig und furchtlos wie er ist. Erfolgreich bekämpfen sie gemeinsam die feindlichen Invasoren, die Mastanis Heimat belagern. Dies ist das Erwachen einer unsterblichen, aber verbotenen Liebe, denn Bajirao ist bereits mit Kashi liiert. Am Abend vor dem Abzug seines Heeres schenkt er Mastani einen Dolch, ohne zu wissen, dass dies in ihrer Tradition ein Hochzeitsgelübde darstellt. Doch Mastani will nicht wahrhaben, dass er einer anderen gehört. Entgegen jedweden gesellschaftlichen Kodex kehrt sie ihrer Familie den Rücken und folgt Bajirao…

Gut_zu_Vögeln Die Anti-Romantik-Liebeskomödie “Gut zu Vögeln“: Was tun, wenn der vermeintliche Traumprinz seine Prinzessin kurz vor der geplanten Hochzeit abserviert? Die Society-Reporterin Merlin findet nach dieser Katastrophe Unterschlupf in der Männer-WG, aus der ihr Bruder Simon gerade wegen Frau und Baby ausgezogen ist. Barkeeper Jacob, der es mit keiner Frau länger als eine Nacht aushält, geht das Selbstmitleid der ewig heulenden Mitbewohnerin auf die Nerven. Er will Merlin einen One-Night-Stand organisieren, der sie auf andere Gedanken bringen soll. Der Plan geht auf. Doch dadurch setzt Jacob ein Beziehungskarussell in Gang, bei dem vor allem er selbst ziemlich schnell die Kontrolle verliert. Da hilft auch der Männer-Trip zum Ballermann nicht weiter, zu dem sich Merlin auch noch selbst einlädt…

Schluss, aus, vorbei! Und was jetzt? Ablenken! Am besten in einer Wohngemeinschaft mit bindungsunfähigen Dauersingles. “Gut zu Vögeln” erzählt von Großstädtern, die Sex lieben, Beziehungen fürchten und eigentlich doch mehr vom Leben wollen. Neben den Hauptdarstellern Anja Knauer, Max von Thun und Max Giermann sorgen Kai Wiesinger, Christian Tramitz, Oliver Kalkofe, Jochen Nickel und Sonja Kirchberger für prominente sowie sehr überraschende Gastauftritte. Das Drehbuch schrieb Regisseurin Mira Thiel gemeinsam mit Judith Bonesky und Produzent Friederich Oetker.

bierBaedekersetzt mit “Unser Bier – Das muss jeder Bierliebhaber wissen” seine mit Baedekers Weltwissen, erfolgreich gestartete Infografiken-Reihe fort. Bisher weiter erschienen sind unter anderem die Bände Baedeker 100+1 Fakten Das muss jeder Deutsche wissen, Unser Auto – das muss jeder Autofahrer wissen und Unser Fußball – das muss jeder Fußballfan wissen. Im Mittelpunkt soll hier und heute aber der Gerstensaft stehen! Seit nunmehr 500 Jahren haben die Deutschen die Gewähr, dass ihr Bier nur aus Gerste, Wasser, Hopfen, Hefe und Gewürzen besteht. Gefeiert wird im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebots überall in Deutschland: mit Bieren der unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen, in Biergärten, Brauereien, Gaststätten oder ganz privat auf Terrasse oder Balkon. Baedeker 100+1 Fakten Unser Bier in Grafiken vermittelt anhand von Infografiken auf spielerische Weise alles, was jeder Bierliebhaber wissen muss: Fakten über das Lebensmittel Bier, die Kunst des Brauens, die Geschichte des Bieres, weltweite Bier-Feste bis hin zu der einen oder anderen Bierweisheit und der Frage, ob Bier nun gesund ist oder (wann) nicht. Der Band ist Nachschlagewerk und Anschaubuch zugleich. Die ausgewählten Infografiken wurden exklusiv von Jan Schwochow, dem besten Infografiker Deutschlands, und seinem Büro „Golden Section Graphics“ für den Verlag produziert. Das breite Themenspektrum in Baedeker 100 + 1 Fakten ermöglichen dem Betrachter nicht nur, sein Allgemeinwissen aufzufrischen, sondern befähigt auch zu unterhaltsamem Partytalk.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *