Gewinnspiel

Auch 2015 verlosen wir hier alle paar Wochen tolle Gaben. Dafür danken wir aktuell herzlich den unten genannten Sponsoren. Was Sie tun müssen, um an eines der aus den folgenden Themen bunt gemixten Gewinnerpakete zu gelangen? Ganz einfach: schreiben Sie bis 18.03.2015 per mail an trueffel@kulturkueche.de welchen männlichen, deutschsprachigen Wortkünstler, Kabarettisten oder Artverwandtes Sie hier bei unserem neuesten Voting am meisten vermissen – unsere Gewinnspielteilnehmer vergeben diesmal nämlich eine sog. “Wildcard”, wir suchen einen 25. Künstler der dann alsbald gevotet werden kann. Der Rechtsweg ist wie bei allen schönen Spielen ausgeschlossen. Wichtig: Pro Haushalt ist nur eine Teilnahme gestattet. Einsendungen einer Person von verschiedenen E-Mail-Konten oder mehrerer Personen eines Haushalts zur Verbesserung der Gewinnchance erachten wir als unzulässig. Das führt ebenso wie die Teilnahme über automatisierte Dienste (zum Beispiel per Script / Gewinnspielservice) automatisch zum Ausschluss an der Ziehung der laufenden Gewinnspielrunde. Beim letzten Mal hat übrigens Frau Erbskorn aus Duisburg abgestaubt. Herzlichen Glückwunsch auch nochmal auf diesem Wege.

QN_TangoCD_Final2.inddQuadro Nuevo -TANGO – vor wenigen Tagen erschienen bei GLM/Soulfood – wir verlosen 4 CDs

Endlich ist das zum Thema geworden, was schon immer in der Luft lag: TANGO. Eine der bekanntesten Bands aus Deutschland, die sich im Spannungsfeld von Jazz und Weltmusik bewegt – und das sehr erfolgreich – legt das wohl wichtigste Album der Bandgeschichte vor! Anfang 2014 packten sie wieder ihre Instrumente ein: keine Tournee sollte es diesmal werden, sondern eine Expedition ins sommerliche Buenos Aires. Diesmal agiert Quadro Nuevo zu fünft: Neben den traditionellen Tango-Instrumenten Bandoneon und Kontrabass ergänzt Pianist Chris Gall die Band. Dazu kommen ein expressiv singendes Saxophon und die temperamentvoll agierende Konzertharfe.

Saxophonist Mulo Francel: “Da sind erstmal die Tangos der ‚alten Garde‘. La Cumparsita zum Beispiel ist fast hundert Jahre alt. Eines der meistgespielten Lieder überhaupt. Aber es macht uns Spaß, einen eigenen Weg damit zu finden. Dann die Lieder des legendären Schauspielers und Sängers Carlos Gardel aus den 30ern, die noch von anderen Zeiten und der Liebe im Hafen künden so wie Por una Cabeza oder El Dia que me quieras, dessen süßliche Melodie wir in ein Jetzt-Zeit-Duo-Arrangement für Klarinette und Klavier gesteckt haben. Dann wieder einige Stücke aus der Goldenen Ära des Tango, den 50er und 60er Jahren wie der schmissige Taquito Militar.”

faceofloveThe Face of Love – Liebe hat viele Gesichter – seit wenigen Tagen als als DVD, Blu-ray und Video on Demand, wir verlosen 3 DVDs

Fünf Jahre nach dem Tod ihres Ehemanns Garret (Ed Harris) hat Nikki (Annette Bening) den Verlust des Mannes, mit dem sie 30 Jahre glücklich vereheiratet war, immer noch nicht überwunden. Dann trifft sie den offenherzigen Kunstlehrer Tom (ebenfalls Ed Harris), der Garret bis aufs Haar gleicht. Geleitet von einer überwältigenden Sehnsucht, die Vergangenheit in der Gegenwart wieder aufleben zu lassen, lässt sich Nikki auf eine Romanze ein. Während Tom nichts von Nikkis wahren Beweggründen ahnt, beginnt er jedoch allmählich sich nach dem Hintergrund ihrer sofortigen und bedingungslosen Liebe zu fragen.

Uraufgeführt auf dem Toronto International Film Festival 2013 feierte THE FACE OF LOVE – LIEBE HAT VIELE GESICHTER auch auf dem Vancouver International Film Festival große Erfolge. Der in Israel geborene Regisseur und Drehbuchautor Arie Posin wurde von seiner Mutter zu dem ungewöhnlichen Plot inspiriert, als sie ihm eines Tages aufgeregt berichtete, einem Mann begegnet zu sein, der haargenau wie sein verstorbener Vater ausgesehen habe. Gefesselt von dieser Thematik konstruierte er daraufhin mit Co-Autor Matthew McDuffie eine bewegende und psychologisch faszinierende Geschichte über Liebe, Verlust und zweite Chancen.

SnackPaket_CCCrunchips Roasted – die neuen Kartoffelchips der Marke Crunchips aus dem Hause Lorenz Snack-World, wir verlosen 10 Sets mit unterschiedlichsten Crunchips-Sorten

Ab jetzt gibt es den Snack, der Lust auf Abenteuer macht! Crunchips Roasted sind die neuen Kartoffelchips der Marke Crunchips aus dem Hause Lorenz Snack-World – und ab sofort die idealen Begleiter, wenn man nach all den Terminen und Verpflichtungen ein paar zwanglose und lockere Stunden mit den besten Freunden verbringen möchte: Chips-Fans werden Feuer und Flamme sein für die drei Geschmacksrichtungen „Spare Ribs“, „Smoky Paprika“ und „BBQ Sauce“. Denn die drei herzhaften, intensiven Grillflavours vereinen alles, was abenteuerliches Flair ausmacht: Intensiv-würzige Aromen von frisch gegrilltem Fleisch und leckerer roter Paprika, wie über offenem Feuer traditionell und saftig gegart. Oder aber süß-würziger BBQ-Geschmack mit einem leicht rauchigen Hauch von Lagerfeuer. Dazu kommt der besondere grob gewellte Schnitt dieser Kartoffelchips: Er macht Crunchips Roasted einzigartig knusprig, ohne hart zu sein.

Sowohl mit traditionsreichen Markenartikeln wie z.B. ErdnußLocken und Saltletts als auch mit jungen innovativen Marken wie Crunchips und NicNac´s gehört Lorenz Snack-World seit Jahren zur europäischen Spitze. Viele der Marken sind in Deutschland Marktführer in ihrem Segment.


maps-to-the-starsMaps To The Stars von David Cronenberg – seit wenigen Tagen auf auf DVD und Blu-ray erhältlich, wir verlosen 3 DVDs

David Cronenberg findet mit MAPS TO THE STARS zu alter Form zurück und legt ein ähnlich faszinierendes Filmwerk wie TÖDLICHE VERSPRECHEN vor, wenn auch sein aktuelles Meisterwerk mit mehr bitterbösem und schwarzem Humor aufwartet. Julianne Moore, Mia Wasikowska, John Cusack und Robert Pattinson sind die Stars dieser bissigen Satire und spielen sich beeindruckend die Bälle zu. Vor dem Hintergrund dunkler Familiengeheimnisse tun sich menschliche Abgründe in der Glitzerwelt Hollywoods auf. Das ist manchmal hart, immer spannend, aber vor allem komisch.

Der Streifen lief im offiziellen Wettbewerb der Filmfestspiele in Cannes 2014. Julianne Moore wurde auf dem Festival für ihre großartige Darstellung als Beste Schauspielerin ausgezeichnet. David Cronenberg (nicht zuletzt durch DIE FLIEGE Kult) gelingt mit MAPS TO THE STARS eine Gratwanderung zwischen bissiger Satire und emotionalem Psychothriller.

trueffelmixLast but not least, bedanke sich folgende Künstler bzw. ihre PR-Agenuren und Verlage für ihre tollen Plätze zur Kür für einen Top-10-Platz in der Liste der Kulturhighlights des Jahres 2014

zu Quatsch und die Nasenbärbande von Veit Helmer um sechs neugierige, abenteuerlustige, toughe Knirpse die im Zusammenspiel mit u.a. Fritzi Haberlandt und Rolf Zacher letztlich gar anarchischer als Pippi Langstrumpf und Jean-Pierre Jeunets fabelhafte Amelie zusammen wirken verlosen wir zahlreiche Bücher und Plakate und merken gleich drei weitere Gewinner für die im Mai erscheinende DVD vor; Katharina Franck zählt für uns im deutschsprachigsten Raum seit Jahrzehnten zu den Künstlerinnen mit einer der interessantesten Stimmen überhaupt, unglaubliche 27 Jahre ist es her, dass ihre Rainbirds mit Blueprint ihren nominell größten Smashhit ablieferten. Dass die Zeit für sie aber nicht stehengeblieben ist beweist sie auf ihrem aktuellsten Album Yonder, welches wir vier Mal unter die Leute bringen dürfen – obendrauf gibt’s gar Autogrammkarten; eine Menge von seinem unnachahmlich hintergründigen, sprachlich subversiven Humor sowie der ihm eigenen (tragi-)komisch-melancholischen Weltsicht versprühte Rainald Grebe mit seinem Orchester der Versöhnung im vergangenen Jahr in der Alten Kongresshalle, das Album zur “Berliner Republik Tour” verlosen wir fünf Mal – nachdem dieser Tage der Spiegel den Folter-Versteher Steinmeier in Stellung brachte, aber nur für den Fall wenn Kriegstreiber Gauck der schon mal “Zeit” (!) braucht zum “Denken”, wird es übrigens Zeit – ja, wir erdreisten uns an den wunderbaren Grebe einen Wunsch zu äußern – für eine 2.0-Version dieses Songs; jeder Stammleser hier kennt “Rainer von Vielen”, deren Musik sich durch Energie und Glaubwürdigkeit auszeichnet – kennen Sie aber auch Orange? Rainers akrobatische Stimmgewandtheit paart sich hier mit Soundgeflechten aus massiven, energischen Trommeln & Percussions, Didgeridooflächen und verspielter Elektronik. Wie wir uns im November im Feierwerk überzeugen konnten ein absolutes (Live-)Erlebnis – vier CDs namens “OYA” steuern Orange bei; Lange war sein Gesicht in der Öffentlichkeit unbekannt, wer ihn sehen wollte musste in seine Konzerte – was ohnedies ein absolutes Highlight ist. Als PeterLicht etwa vor Jahren in der Harald Schmidt Show auftrat, sahen ihn TV-Zuschauer nur halsabwärts; und damit Journalisten, die wie wir vor Jahren die Ehre auf ein Telefoninterview hatten, trotzdem etwas vor ihrem geistigen Auge hatten, bekamen sie u.a. eine Kartoffel zugeschickt. Das war recht kurz nach dem Hype um seinen Sonnendeck-Ohrwurm. Licht ist wohl von allen deutschsprachigen Künstlern derjenige, dem es am besten gelingt Popmusik mit anspruchsvollen Inhalten (etwa im Bereich Kapitalismuskritik), oft gar regelrecht doppelbödigen Geschichten zu paaren und dabei absolut unprätentiös rüberzukommen – 2 Bücher und 2 CDs werden uns für unsere Leser zur Verfügung stehen; in einer der angenehmsten Konzertlocations Münchens, dem Backstage, traten Eläkeläiset im vergangenen April einmal mehr den Beweis an, dass wirklich alle Rock-, Pop- oder sonstigen Song-Klassiker auch als Humppa-Versionen gespielt werden können und dann eigentlich erst so richtig gut klingen. Selbstredend werden die Cover-Versionen – von Suzanne Vega über Kraftwerk, Alice Cooper, Velvet Underground und Queen bis hin etwa zur unvermeidlichen Madonna – in finnischer Sprache vorgetragen. Das Label verlost drei Mal die CD Humppasheikkailu und packt freundlicherweise genausoviele Compilations “Nordic Notes Vol 2” obendrauf; und auch von Knorkator gibt es CD-Musik auf die Ohren: Deutschlands ”meiste Band der Welt”, die in der Vergangenheit schon öfters den eigenen Nachwuchs kongenial “vermarktete“ gab ihre Visitenkarte ebenfalls im Backstage ab. Knorkator bietet live seit Jahren mit das beste an aberwitziger Musikshow mit – wenn es nicht gerade darum geht Adaptionen von Boney M. oder Ace of Base durch einen quietschbunten Fleischwolf zu drehen – zumeist deutschsprachigen Texten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *