kkaufmacher

MagicNutritionSich und seinen Lieben morgens mal schnell einen leckeren gesunden Smoothie zusammen mixen, scheitert im Alltag bisher häufig an bezahlbaren, zuverlässigen Geräten. Vor allem wenn es um die in letzter Zeit modisch gewordenen rein “grünen” Drinks geht, wo speziell alles mögliche an Gemüse und Kräutern trinkbar gemacht wird. Dass Kauen immer noch das Beste ist, wenn man an die komplette Aufnahme aller gesunder Stoffe die in diesen gaben der Natur schlummern denkt, steht für zahllose Wissenschaftler im Gesundheitsbereich ziemlich fest. Allerdings kann man erst mit einem schön angerichteten Smoothie auch die letzten Gemüsemuffel überzeugen. Und auch für alle anderen ist ein “Drink-to-go” aus nachvollziehbaren Gründen oft weitaus attraktiver als in der Mittagspause in eine Möhre zu beißen oder gar “nur” an ein paar Salatblättern zu knabbern. Wir haben aufgrund seiner viel versprechenden Drehmomente (in Relation zum vergleichsweise günstigen Angebotspreis) den “Mr. Magic Nutrition Standmixer” ausgiebig unter die “Lupe” genommen.

Es gibt inzwischen unglaublich viele Rezepte, was man so alles mit Früchten und Gemüse wie auch immer kombiniert anstellen kann, auf dass nicht “nur” Vielfalt in der Küche herrsche, sondern auch das Auge Spaß daran hat und Kinder (ggf. auch Erwachsene), die bisher nur ungern in eine Kartotte, geschweige denn in eine rote Rübe, beißen würden, nichts mehr einzuwenden wissen. Mit dem Mr. Magic ist jedenfalls tatsächlich fast alles in Sekundenschnelle zubereitet: egal ob Möhren, Nüsse, gefrorenes Gemüse… dieser Küchenhelfer zerkleinert sprichwörtlich im Handumdrehen – und fertig ist die erste Mahlzeit am Tag. Oder auch eine Erfrischung zum Kräftetanken zwischendurch.

Besodners erfreulich für alle die eine relativ kleine Küche besitzen: das hilfreiche Gerät nimmt nicht allzu viel Platz weg – dieser Nutrition Mixer misst gerade mal 36 x 30 x 18 Zentimeter und ist mit knapp 3 Kilo auch nicht übermäßig schwer. Geliefert wird er bei Weltbild aktuell mit zwei Klingenaufsätzen: Einer Flachklinge für hartes Zeug, wie Nüsse, Käse, Kaffeebohnen und ähnliches, sowie einer Kreuzklinge für alles andere: Obst, Gemüse, Kräuter, Sprossen, Haferflocken und so weiter. Dazu gibt es im Set drei Mixbecher, einmal für 700 ml und zwei Stück für 350 ml. Ergänzt wird das Ganze schlussendlich mit einem Streudeckel, einem To-go-Deckel und zwei Frischhaltedeckeln. Ein sechsseitiges schwarz-weiß gedrucktes Heftchen mit Rezepten liegt auch bei. Wenn man mehr Rezepte und Tipps haben möchte, vor allem Bilder zur eigenen Vorstellungskraft benötigt, kann man zusätzlich ein wirklich schick aufgemachtes Buch mit vielfältigeren Rezeptideeen besorgen – die Abbildungen sind dort durchweg appetit- und phantasieanregend. Einzig das Rezeptregister wäre unseres Erachtens über eine A-Z-Liste potentieller Zutaten zu bereichern, auf dass man etwa dort auf einen Blick alle Rezeptseiten findet, die sich für Gemüse A bzw. Obst B besonders eignen würden.



weltbildDoch zurück zum Personal Blender selbst: Magic Nutrition hat eine Nennleistung von 700 Watt was immerhin stolze 19.000 Umdrehungen pro Minute umsetzt und ist absolut intuiitiv, sehr leicht zu handhaben. Mit seinen Saugnäpfen steht es zudem erfreulich fest auf nahezu jeder glatten Fläche. Das Gerät wird mit einer Steckdose verbunden, der vond er Größe her jeweils sinnvoll erscheinende Becher nach Lust und Laune bis zur aufgezeichneten maximalen Grenze gefüllt, mit dem zweckdienlichsten Klingenaufsatz verschlossen, umgedreht auf dem Motorbereich arritiert, und das Mahlen, Zerkleinern oder Mixen startet sofort. Einen klassischen Aus-/An-Schalter sucht man nämlich vergebens. Selbst härtere Sachen sind in Sekundenschnelle zubereitet. Beim Käse, zum Beispiel Parmesan, wenn man ihn nicht pulverisiert haben möchte, kann man zwischendurch – durch das Drehen des Bechers in engegengesetzte Richtung als beim Aufschrauben das Gerät anhalten, den Mahlgrad prüfen, damit am Ende alles perfekte passt. So lassen sich auch diverse Dips, Pesto und Ähnliches herstellen. Auch eine fein pürrierte Gemüsesuppe ist schnell zubereitet – ein etwaig bereits vorhandener Stabmixer kann somit in den mehr oder minder wohlverdienten Ruhestand geschickt werden.


tacho-13Bestellablauf/Handling: 5/5
Qualität/Originalität: 4/5
Preis/Leistung 4/5

erhältlich beim Weltbild Onlineshop für knapp 60 Euro (Rezeptbuch zusätzlich ggf. nochmal knapp 10 €)

Unser Fazit: wir waren mit den von diesem Mixer hergestellten Erzeugnissen zufrieden, positiv auch, dass er platzsparend und kinderleicht zu bedienen ist, ebenfalls erfreulich: das Gerät spart nicht nur bei der Bereitung Zeit, sonern auch das Reinigen ist einfach. Mit mitgelieferten Deckeln kann man das gemahlene oder gemixte Gut gut im Kühlschrank aufbewahren. Aber man muss natürlich wissen für welchen Bedarf es gedacht ist: 19.000 Umdrehungen sind eine Menge – das Preis-/Leistungs-Verhältnis stimmt, aber es gibt natürlich Geräte am Markt die nochmal deutlich mehr Power mitbringen, was dann aber eben seinen/einen ganz anderen Preis hat.

keywords: Personal Blender, Magic Nutrition, Smoothie, Weltbild