Ihre Trüffelschweine im fränkischen Einheitsbrei

Da geht der Punk ab! 40 Artisten aus acht Ländern versprechen Adrenalin und Lachsalven

Tierfrei war Flic Flac – anders als Roncalli, was diesen Schritt erst jetzt geht – von Anbeginn an. Und diese Anfänge liegen bereits knapp dreißig Jahre zurück und definieren seither die moderne Art der Zirkusunterhaltung.  Die spektakuläre Action, Comedy der Spitzenklasse und atemberaubende Artistik, die in den markanten gelb-schwarzen Zelten der Flic-Flac-Kompanien seit jeher zuhause ist, bleibt bei anderen Circus-Truppen in seiner Vielfalt noch immer unerreicht.  Tiere hin, Tiere her. Und so braucht man kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass rund um die kommenden Weihnachtsferien auf dem Volksfestplatz am Nürnberger Dutzendteich Jung und Alt wieder in Begeisterung versetzt werden, wenn Spitzenartistik mit Comedy der ersten Liga gepaart wird. So wartet unter der Circuskuppel und auf der Bühne unter anderem der Belgier Barto (oben im Bild): Ein Mann, ein Clown, ein Pantomime, ein außergewöhnlicher Schlangen-Mensch der seine (gespielte) liebenswerte Unbeholfenheit mit fantastischer Akrobatik zu mischen versteht.

Der Schweizer Jason Brügger hingegen ist spezialisiert auf die Kunstformen “aerial straps” (Strapaten), “minors in silks” (Vertikaltuch) und “aerial hoop” (Aerial Ring) – kurzum beim diesjährigen Weihnachtszirkus von Flic Flac gibt es auch wieder Luftakrobatik der Extraklasse zu bestaunen. Im übrigen auch, wenn Jasons amerikanischer Kollege Vladik Myagkostoupov Jonglagen in der Luft darbietet.  Gruppen-Jonglagen, Kunststücke am Russischen Barren, Fliegendem Trapez oder Kontorsion und Schleuderbrett sowie Handvoltigen werden in Nürnberg ebenso wenig fehlen wie Stangenspringer und Diabolospiele. Und wer denn noch schon mal etwas von David Eriksson gesehen ode rzumindest gehört hat, wird sich ebenfalls freuen, dass neben weiteren erfrischenden Nummern auch seine Guerilla-Comedy Teil der neuen Flic-Flac-Show sein wird.

Flic Flac Circus – die neue X-Mas-Weihnachtsshow – ab 22.12.2018 – 20:00 Uhr (Samstag)
Ort: Nürnberg Volksfestplatz am Dutzendteich – 90478 Nürnberg – Tickets ab 24,50 (erm. 19,50) bis 54,50 – Vorstellungen in der Regel zwei Mal täglich um 16 und 20 Uhr, sonntags auch 11 Uhr.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *